Westfalen Saison 2011 - Tipmeisterliga Neuigkeiten - Tippmeisterliga

nur noch :::


;

bis zum 13.Spieltag in der Liga und nächste Runde TiMeLi-Pokal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

17. Spieltag Westfalen Saison 2011

Herausgegeben von ck in Westfalen Saison 2011 · 20/12/2011 11:22:10

Der Anfang der Geschichte liegt an einem verschneiten und kalten Morgen, einen Tag nach dem letzten Spieltag der Hinrunde in der Fußball Bundesliga. Im Büro des Webmasters Carsten Krajewski war es eisigkalt, weil er das Heizen für Verschwendung hielt. Die einzige Angestellte von Krajewski – eine  gewisse Nicole K. - fror so dermaßen, dass sie kaum in der Lage war mit ihren steifen Fingern die Tastatur des PC zu bedienen. Endlich kam die Stunde des Feierabends.

"Natürlich willst  Du am morgigen Tag freihaben", brummte Krajewski, "und das nur wegen Weihnachten, pah!" Nicole brachte keinen Widerspruch heraus. "Es ist mir tatsächlich nicht recht", wetterte Krajewski weiter, "wer soll denn dann für mich den Bericht für die Tippmeisterliga tippen und Korrektur lesen? Nicole suchte schnell das Weite. Doch kaum war die Tür hinter ihr ins Schloss gefallen, da wurde sie auch schon wieder geöffnet und eine fröhliche Stimme rief: "Frohe Weihnachten, Sohn, ich möchte Dich für heute Abend zum Weihnachtsessen einladen."

Es war der Vater  von Carsten. Doch der gab nur aufgebracht zurück: "Bäh, ich mag Weihnachten nicht. Das ist die Zeit, in der kein Fußball gespielt wird, und wie soll ich ohne Fußball und der Tippmeisterliga die Punkte auf Dich aufholen?  Ich mache nicht genug Punkte und verliere auch noch meine Bierwette gegen Wolfgang, und da soll ich nicht unzufrieden sein!"

Kaum war der Vater außer Sichtweite, betraten zwei Herren das Büro. "Fröhliche Weihnachten!" riefen sie Krajewski zu, "Wir kommen von der Punktefürsorge und kümmern uns um gefallene Toptipper  .Hätten Sie die Güte uns ein paar Punkte für Andre Eggemann und Sven Wehmeyer zu geben? Können Sie da etwas machen, als Webmaster?!" "Gar nichts kann ich da machen!" Ich glaube es hackt, ich brauche meine Punkte alle für mich“ schrie Krajewski verärgert und jagte die beiden Herren aus seinem Büro.
Anschließend nahm er wieder am Schreibtisch Platz und arbeitete bis tief in die Nacht an den Spieltagsberichten .

In dieser Nacht  sollte dem alten Punktegeizhals jedoch selber noch eine böse Überraschung zuteil werden.  Als er sein Haus erreichte, schien es ihm, als sähe er im Türklopfer das Gesicht seines im Emsland ansässigen  Geschäftspartners  dem aktuellen Tippmeister Hermann. Damit nicht genug, nachdem er sich in seinen alten Lehnstuhl fallen gelassen hatte, stand der Geist von Krüssel‘s Hermann leibhaftig und mit schweren Ketten behangen vor ihm. "Drei Geister werden Dir heute Nacht erscheinen, Carsten, und höre gut auf das, was sie Dir zu sagen haben. Ansonsten werden Deine Ketten noch viel schwerer werden als die meinigen." Nach diesen Worten ließ ihn Hermann wieder allein mit seinen Gedanken.
Kurz darauf erschien Krajewski der erste Geist. Der Geist der vergangenen Tippmeisterjahre. Er erinnerte dem Titeljagenden Webmaster an seine unbeschwerten, fröhlichen ersten Jahre als Organisator der Tippmeisterliga, als er von der Punkteausbaute noch nicht abhängig war. Damals ging er noch ins Stadion und hatte an jedem Spieltag unbeschwerten Spaß. Dann wurde sein Interesse für die Punkte größer und größer bis er darüber alles andere vergaß. Selbst der regelmäßige Gang ins Stadion wurde weniger, da er nun der Meinung war, mit einem Sky Abonnement effizienter tippen zu können. "Du törichter Mensch", sprach der Geist zu Krajewski, "wie hast Du Dich nur so verändern können!" Kaum hatte er diese Worte ausgesprochen, war der Geist auch schon verschwunden.

Ein paar Augenblicke später kam der zweite Geist zum Webmaster. Der Geist der diesjährigen Tippmeisterliga. Er sprach zu Krajewski: "Folge mir, ich will Dir etwas zeigen." Einen Moment später blickten sie in das kleine Haus  von Nicole K. Der Raum wirkte ärmlich, strahlte aber dennoch eine fröhliche Stimmung aus. Die Familie saß beim Essen. Das Mahl bestand aus einer winzigen Weihnachtsgans und das Geschenk von Finn bestand aus einem roten Trikot!
Carsten empfand beim Anblick der Szene zum ersten Mal im Leben aufrichtiges Mitleid. Der Geist sprach: "Wenn dem Jungen nicht schnellst möglich jemand ein grün-weißes Trikot mit einem dicken VW Emblem in der Mitte  schenkt, kann aus ihm kein zukünftiger Tippmeister werden! Woher soll der Junge denn dann Ahnung haben, dass man auch guten Fußball spielen kann? "
Schau Dir seinen Großvater Erwin an! Der hat Ahnung vom Fußball, geht er doch regelmäßig ins richtige Stadion! Punkte ohne Ende hat er in der Hinrunde dieser Saison erzielt!
In der Region Westfalen  sind auch viele gute Tipper vertreten!
Den 17 . Spieltag bestimmen die Gebrüder Simski mit ihren herausragenden Leistungen.
Björn holt sich mit sehr guten 14 Punkten seinen zweiten Tagessieg und darf sich nun schon über 21 € Gewinnsumme erfreuen. Zudem liegt er in der Tabelle zwar noch auf Platz 9, aber durch seine klasse Leistung an diesem Spieltag sind es nur noch 5 Punkte bis zu einem Champion Cup Platz.
Auf so einem Champions Cup Rang und zwar auf dem begehrtesten aller  Plätze liegt sein Bruder Christian und führt die Region Westfalen ganz souverän mit 12 Punkten Vorsprung an!
Gleich dahinter kann sich Mathias Patzer um einen Platz verbessern. Damit hat er aufgrund seiner schwachen 5 Tagespunkte sicher nicht gerechnet.
Für die ehemaligen Toptipper Andre Eggemann und Sven Wehmeyer  wird die Luft indes immer dünner. Wenn da nicht eine Leistungsexplosion in der Rückrunde kommt, werden sie sich in der nächsten Saison in der zweiten Liga wiederfinden.
Unfassbar dass solch begnadete Tipper am Ende der Tabelle feststecken. Kann da nicht jemand was für die beiden  machen??
Carsten war verwirrt, da waren doch die beiden Herren von der Punktefürsorge am Abend bei ihm. Und er fing an sich wegen des Rausschmiss der beiden Gedanken zu machen.
Auf einmal war der Geist verschwunden und Carsten lag wieder in seinem Bett.

Der geschockte Mann  war noch nicht ganz eingeschlafen, als ihm der dritte Geist erschien. Der Geist der zukünftigen Tippmeisterliga. Der sah fürchterlich aus und machte Krajewski Angst. "Komm mit mir!", brummte der Geist, führte ihn in sein Büro und setzte sich vor den PC. Der Geist tippte langsam die Buchstaben in das Google Suchfenster: TIPPMEISTERLIGA.de
Krajewski war verwirrt, was sollte das denn jetzt?
Die Antwort kam prompt. Bei allen Tippmeistern der Zukunft stand sein Foto. Er war der Tippmeister
in jedem noch folgenden Jahr!
„Wahnsinn, super! So habe ich mir das vorgestellt, so ist es richtig! Mal eine gute Nachricht!
Gegen wieviele  Tipper habe ich mich denn so durchgesetzt?“
„Schau halt in den Ligen nach, wer so dabei ist“,  antwortete ihm der Geist der Zukunft.
Carsten schaute nach den Seiten der Regionen und muss ganz verwirrt feststellen, dass nur noch Meinersen da stand. Er klickt seine Heimatregion an und sieht nur einen einzigen Teilnehmer!
Sich selbst!
Der verzweifelte Webmaster schrie entsetzt auf: "Bitte lieber Geist, lass das nicht geschehen." Aber der Geist war verschwunden.

Am nächsten Morgen erwachte Carsten  schweißgebadet in seinem Bett. Zügig schlüpfte er in seine Kleidung und lief schnurstracks zum Fanshop, wo er das schönste Bundesliga Trikot kaufte. Auf der Straße rief er allen Leuten laut "Fröhliche Weihnachten!" zu. Er traf auf Andre Eggemann und Sven Wehmeyer , und gab ihnen wertvolle Tipps zur Verbesserung der  Tippabgabe. Dann besorgte er noch eine Dauerkarte fürs VFL–Stadion  und machte sich voll beladen auf den Weg zu Nicole K.

Er klopfte an die Tür und trat ein: "Fröhliche Weihnachten!" rief er der überraschten Familie zu. "Ihnen liebe Nicole, verdoppel ich ab sofort den Lohn. Morgen werden wir das Büro heizen. Außerdem werde ich dafür sorgen, dass Finn bald richtig Ahnung vom Tippen haben wird“!

So erreicht diese Weihnachtsgeschichte ihr Ende. Der kleine Finn wurde einige Jahre später Tippmeister und der Nachfolger als Webmaster , und Krajewski führte noch ein langes und glückliches Leben. Später erzählten sich die Leute im Land, dass es keinen Menschen gäbe, der Weihnachten so achte und feiere wie der gute alte Carsten Krajewski .

Vielen lieben Dank für Eure Unterstützung! Durch Euch ist die Tippmeisterliga das, was sie ist!
Und das ist gut so!
Hermann und ich wünschen Euch und Euren Familien fröhliche Weihnachten und ein gesundes 2012!
PS: Und immer schön weiter bei Amazon bestellen ;-)))))



15.Spieltag Westfalen Saison 2011

Herausgegeben von ck in Westfalen Saison 2011 · 6/12/2011 14:40:09

14.Spieltag Westfalen Saison 2011

Herausgegeben von ck in Westfalen Saison 2011 · 30/11/2011 17:03:01

12. Spieltag Westfalen Saison 2011

Herausgegeben von ck in Westfalen Saison 2011 · 9/11/2011 22:52:08

11.Spieltag Westfalen Saison 2011

Herausgegeben von ck in Westfalen Saison 2011 · 3/11/2011 21:07:35
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü